Wednesday, November 30, 2011

Am FriedHof vorbei, nachts

Am FriedHof vorbei zur Kapelle
Trübe LichtFlecken einer ÖlLampe
Die Schwärze der Nacht wird blau an den Rändern
Eintritt
WiderSchein der kleinen, flammenden BittKerzen
Schatten unserer Schwäche
Wieder eine Träne

Wenn unsere Zeit
Korn um Korn verronnen ist
Füllt Asche die Urne

Wer trägt die Urne
Löscht aus die Worte

2 comments:

  1. This comment has been removed by a blog administrator.

    ReplyDelete
  2. Spam, hatte nichts mit dem Gedicht zu tun. Entschuldigung für das späte Löschen!

    ReplyDelete