Friday, February 23, 2018

GemüseAckerdemie


Ich spazierte in den letzten Tagen in Holweide und erblickte auf der Rückseite der Gesamtschule Holweide die GemüseAckerdemie. Die GemüseAckerdemie wurde als Bildungsprogramm eines gemeinnützigen Vereins, nämlich der Ackerdemia e. V., der seinen Ursprung in Potsdam hat [1], konzipiert [OT: Für diesen Satz sollte ich einen LagePlan erstellen]. 


Da wartet für die VorAckerzeit 
aber ganz schön Ackerei

Die GemüseAckerdemie besteht aus einem Programm, das über ein Jahr mit Theorie und Praxis läuft, und die Wertschätzung von Lebensmitteln bei Kindern und Jugendlichen steigern will. Das Konzept soll der Entfremdung von der Natur entgegenwirken; außerdem sollen ungesunde Ernährungsgewohnheiten sowie Lebensmittelverschwendung verändert werden.
„Die GemüseAckerdemie gliedert sich in drei Programmphasen: Die VorAckerzeit, die AckerZeit und die NachAckerzeit.“ Das werde ich mir im Verlauf des Jahres anschauen. Ich wünsche den Schülern Erfolg. Und ich wünsche der GemüseAckerdemie weitere Verbreitung.


Links:

.

 

The Vitamin K2 (menaquinone-7 / MK-7) Hype


You might have noticed that there’s a hype concerning Vitamin K2, especially menaquinone-7 [1], which is already on the market. This is quite strange as there are only a few studies and most have been done on small numbers. There are possible health benefits and we’ll look at some studies. Menaquinone-7 is rare in foods and not produced in human cells, but E. coli in the colon will possibly transform Vitamin K1 into menaquinone-7 [MK-7] and other menaquinones.  The only rich food in menaquinone-7 is nattō (なっとう or 納豆).

W.J. Wu and colleagues published the following study [2]: “The antiosteoporotic effects of Cheonggukjang containing vitamin k2 (menaquinone-7) in ovariectomized rats [female Sprague-Dawley rats].” Cheonggukjang (청국장; 淸麴醬) is the Korean pendant to the Japanese nattō, both use soy beans that are inoculated with bacillus subtilis. “… MK-7 may be a promising approach for the treatment and prevention of osteoporosis.”

R. Caluwé and colleagues [3] found, that MK-7 “supplementation may be a novel approach to prevent vascular calcifications in chronic haemodialysis patients”.

M.S. Abdel-Rahman and colleagues looked at 84 RA [rheumatoid arthritis] patients [4]: “Menaquinone-7 as a novel pharmacological therapy in the treatment of rheumatoid arthritis: A clinical study.” According to their study the authors see in MK-7 “a new promising agent for RA in combination therapy with other disease modifying antirheumatic drugs”.

I think that menaquinone-7 warrants further investigation. It might be promising, but effect and unwanted effects should be known before supplementation. Maybe we produce enough menaquinone-7 in our gut so that supplementation is totally unnecessary. People taking warfarin and warfarin like drugs should be aware that menaquinone-7 (as all vitamin Ks) interfere with their anticoagulation.

Don’t follow the hype and supplement before it is known to be safe. In the meantime you might continue to enjoy your nattō or cheonggukjang.

Links:

.


Streetview verpixelt auch Gesichter auf Plakaten


Ich war dieser Tage etwas überrascht, denn ich hatte Streetview in Köln aufgerufen. Wenn man durch die Waldecker Straße in Köln-Buchforst „fährt“, dann kann man dort meinen Vater sehen [1]. Da er im Gehen von hinten erwischt wurde, musste auch nichts verpixelt werden. Wenn Menschen von vorne getroffen werden, dann werden die Gesichter verpixelt.

Dann aber schaute ich mir etwas in Köln-Mülheim an und da sah ich in der Unterführung auf der Frankfurter Straße, dass Streetview auch Gesichter auf Plakaten verpixelt [2]. Finden Sie das übertrieben? Ja, ich auch. Aber das macht ein Programm automatisch und so ein Programm unterscheidet nicht zwischen einem Gesicht und einem Gesicht auf einem Plakat.


Links:

.


FreitagsGedichte / Kurze Gedichte 23.02.2018



Menschen
    wir
Sind
Fallende
Sterne
Die
Halt
Suchen
An
StrohHalmen
Oder
SpinnWeben
Manche beten
Aber
Alle
Fallen
    Wir un-
Gebremst


ThunFisch
    bald sind
Die
Meere
Leere
Kein
ThunFisch
Mehr
Im
Meer
Für
Viele
Ist
Er
Doch nur
    Dosen-
Fisch


Wort
    vom Meer
GeSpült
An
Ferne
GeStade
Vom
SternenLicht
GeTrocknet
Gib
Mir
DaVon
    Nur ein
Wort


Saat
    wenn
Zu viele
Tränen
Auf
Den
Acker
Fallen
Wird
Die Saat
Schließlih
    Ver-
Derben


Wellen
    verLoren
In
Den Weiten
Des
Meeres
Ist
Jede
Welle
    Heben
  Und
Senken
Doch
Ist
Sie
    Niemals
Allein


HartHerzig
    warum
Nur
Hast
Du
Dir
Die
Lider
ZuNähen
Lassen?
Das
Leid
Nicht
Zu sehen
Oder
Um
    Nicht zu
Weinen?


Schicksal
    auch
Wenn
Du
Denkst
Du
Kannst
Nicht
Anders
Du kannst
    Nicht
Anders


Zeit
    Zeit
Ist
Leere
GeFüllt
Mit
Nichts
Und
DenNoch
Schafft
Es
Die
Ewigkeit
Sich
In
AugenBlicken
    Zu
Manifestieren


Zeichen
    die Zeichen
Im
Sand
VerWischen
Wie
Auch
Die
Im Schnee
Um
Neuen
Zeichen
    Platz
Zu machen


            Alle Gedichte geschrieben auf Rapanui/Osterinsel November 2017


.