Thursday, May 2, 2013

Hair Volume



Gestern sah ich in der Teeküche einer unserer Stationen die Zeitschrift „Freizeit Spass“ (Nr. 17 vom 17.04.2013). Ich blätterte, aber da hörte dann doch der Spass auf. Auf S. 19 stolperte ich über die Anzeige von Hair Volume. „Ich habe meine wunderbaren Haare wieder!“ scheint eine Frau da zu sagen. Ich möchte diesem Model nicht zu nahe treten, aber die Haare verschönern nun nicht gerade dieses Gesicht. Ich erinnere mich noch an die 70iger Jahre, als Frauen mit solchen Haarschnitten herumexperimentierten. Es hielt mich jedoch nicht ab, weiter zu forschen, denn diese Anzeigen sind notorisch lakonisch, wenn es um fundierte Informationen geht. Hier muss ich allerdings dem Werbetexter Respekt zollen, denn nachdem wir darauf hingewiesen wurden, dass Kupfer zur Haarpigmentierung notwendig ist, heißt es: „Die fehlende Pigmentierung des Haares ist die Ursache für die Ergrauung.“ Geschickt, nicht wahr, denn mit keinem Wort ist erwähnt, dass eine Kupfersubstitution diesen Prozess umkehren kann, was sie auch nicht kann, denn in der Regel hat der Melanozyt (die Zelle, die für die Pigmentierung zuständig ist) aufgehört, zu funktionieren.

Ich habe dann die Webseite des Herstellers aufgerufen:
http://www.newnordic.co.uk/products/hair-volume-30. Da werden Sie von einem herrlichen Bild des Sonjefjords empfangen. Nun ist die Firma aber ein schwedisches Unternehmen und so sollte die Frage erlaubt sein, warum mit einem norwegischen Fjord geworben wird. Warum überhaupt ein Gewässer? Was hat das mit Haaren oder dem Produkt zu tun? Für verschiedenen Länder sind verschiedene Texte aufrufbar; Deutschland bzw. Deutsch ist nicht dabei. Hair volume enthält einen Apfelextrakt, einen Hirseextrakt, einige Aminosäuren, einige Vitamine, Zink und Kupfer.

Wenn Sie sich bei Test, Öko-Test und einschlägigen Blogs zu Haarwuchsmitteln informieren, dann werden Sie schnell feststellen, dass kaum etwas so wenig wirksam ist wie Haarwuchsmittel, Minoxidil einmal ausgeschlossen. Hair Volume enthält Stoffe, die Sie auch mit der Nahrung zu sich nehmen können. Wenn Sie täglich einen Apfel essen, dann halte ich das übrigens für gesünder als eine Pille. Ich glaube nicht, dass Sie sich mit Hair Volume schädigen können, es sei denn, Sie schauen auf Ihren Geldbeutel, denn Sie bezahlen etwa 150 Euro im Jahr dafür. Ich rate von Hair Volume ab.

5 comments:

  1. Autsch, nicht nur ist wieder eine Seifenblase bezüglich wunderbarem Haar zerplatzt, mir tut auch die Firma leid, da sie jetzt einige Euros weniger Einnahmen haben wird. Ich bin nur froh, dass es Menschen gibt, die es auf sich nehmen, einen potentiellen Schwindel auf zu decken. Danke in Namen Aller, die Hoffnung in ein Preperat gesteckt hätten, dass den Geldbeutel auf Diät gesetzt hätte.

    ReplyDelete
  2. Danke für Ihren Bericht. Ich war gerade im Begriff mir dieses Preparat zu kaufen. Ich lasse das jetzt lieber.

    ReplyDelete
  3. Danke für Ihren Bericht. Es ist traurig, dass die Industrie damit Profit erzielt und sich leider viele Betroffene blenden lassen.

    ReplyDelete
  4. Ja,ja. . . Schon wieder ein traum ausgeträumt,es gibt keine wunderpille für schöne Haare. Vielen dank an Dr. Kirsch für diese erklärung,hat mich viel Geld erspart und eine große Enttäuschung.

    ReplyDelete
  5. Super, dankeschön für die Aufklärung von solchen miesen Abzockerfirmen.

    ReplyDelete