Sunday, June 3, 2018

Altargesteck 1. Sonntag nach Trinitatis





Heute ist der 1. Sonntag nach Trinitatis [1]. Die liturgische Farbe ist Grün. Das Altargesteck hat neben Weiß auch sehr viel Grün. Es hatte sich nicht geändert. Geändert hat sich allerdings der Hintergrund – und da ist viel Grün zu sehen. Der ist der Hintergrund für das Kinder-Musical, das am Nachmittag in Rahmen des Sommerfestes aufgeführt wird. Der 1. Sonntag nach Trinitatis erinnert an mehr Achtsamkeit, da man sich im überquellenden Angebot der Sinnbefriedigung rasch verlaufen kann.


Der Lesungstext steht im 1. Brief des Johannes [2] und es geht besonders um die Bruderliebe und die Liebe zu Gott: „Wenn jemand spricht: Ich liebe Gott, und hasst seinen Bruder, der ist ein Lügner. Denn wer seinen Bruder nicht liebt, den er sieht, der kann nicht Gott lieben, den er nicht sieht.“


Das Motto des Sommerfestes stammt von den Bläck Fööss: „Su simmer all he hinjekumme“ [3]. Kölsch, Imi oder Pimock – wir sind alle von irgendwo hier hingekommen. „Ich ben Grieche, Türke, Jude, Moslem un Buddhist, / mir all, mir sin nur Minsche, / vür‘m Herjott simmer glich“.






Inspiriert vom täglichen Blumenstrauß auf einem Fahrrad von Ai Weiwei (艾未未).

Links: 

.

3 comments:

  1. So ungern ich Dir widerspreche: Wir hatten den 1. Sonntag nach Trinitatis.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Du hast völlig recht! Ändere ich sofort.

      Delete
  2. So, dann stimmt es (der Link [1] ist richtig]. Ich hatte mich einmal verschrieben und den Fehler dann wiederholt. Danke, Heike!

    ReplyDelete